Genfer Kantonsangestellte müssen selber putzen

Genfer Kantonsangestellte müssen selber putzen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Karoly Lorentey/Flickr

Konkret müssen die Beamten ihre eigenen Abfallkörbe leeren und ihr Büro selbst abstauben. Dafür werden Reinigungstücher zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig wird in einer Pilotphase die Gebäudereinigung ausgelagert. Nicht betroffen sind allerdings Schulen und der medizinische Sektor. Die Aktion soll zu Einsparungen in Millionenhöhe führen.

Danach werde Bilanz gezogen, erklärte Bernard Favre, Generalsekretär des Baudepartements. Diese Sparmassnahmen, die bereits im August vergangenen Jahres eingeführt wurden, werden nach und nach auf alle Verwaltungsstellen ausgedehnt. (sda/aes)