Die Schweizer Bevölkerung und ihr Wald

Die Schweizer Bevölkerung und ihr Wald

Gefäss: 

Das zweite Waldmonitoring soziokulturell (WaMos 2) untersucht die Haltungen, Einstellungen und Verhaltensweisen der Schweizer Bevölkerung in Bezug auf den Wald. Die Befragung bei 3022 Personen wurde Ende 2010 durchgeführt. Für zahlreiche Fragen ist ein Vergleich mit dem ersten Waldmonitoring soziokulturell (WaMos 1) aus dem Jahr 1997 möglich. Untersucht wird die Beziehung des Menschen zum Wald als Erholungsraum, als Holzproduzent, als Schutz vor Naturgefahren und zu dessen ökologischen Funktion. 

Die Publikation ist gratis als Download verfügbar oder kann in Papierform für 9 Franken bestellt werden. (mgt/aes)

Weitere Informationen, Download und Bestellung