Cleantec City 2015 in Suisse Public integriert

Cleantec City 2015 in Suisse Public integriert

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Bernexpo

Erneuerbare Energien, Energieeffizienz oder Umwelttechnologien sind zentrale Themen für jede Gemeinde mit einer nachhaltigen Strategie. An der 22. Austragung der Suisse Public wird erstmals ein ganzer Ausstellungsbereich dem Thema Cleantech gewidmet. Entscheidungsträger aus dem öffentlichen Sektor erhalten dort einen kompletten Überblick über die Trends und Lösungen für die nachhaltige Entwicklung von Gemeinden oder Städten. Die Suisse Public findet vom 16. bis 19. Juni 2015 statt.

Ob Mobilität, Abfallaufbereitung oder Neubau des Gemeindehauses: Es gibt heute kaum einen Themenbereich des öffentlichen Sektors mehr, indem erneuerbare Energien oder Umwelttechnologien kein Thema wären. «Gerade für Gemeinden ist die Nachhaltigkeit einer Lösung zu einem zentralen Bestandteil des Beschaffungsentscheids geworden. Wir haben uns deshalb entschieden, die Suisse Public um diesen neuen Ausstellungsbereich zu erweitern», so Alain Caboussat, Messeleiter der Suisse Public.

Im neuen Teilbereich werden folgende Themen abgedeckt: erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Umwelttechnologien (Abfall, Wasser, Abwasser, Emissionen), Landschaft, Infrastruktur, Mobilität sowie Dienstleistungen. Aussteller sind Unternehmen, Institutionen und Organisationen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Umweltbelastung reduzieren oder eine nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen ermöglichen.

Der Bereich Cleantech soll zu dem Schweizer Treffpunkt für saubere Energie- und Umwelttechnologien werden und die grösste Beschaffungsmesse des öffentlichen Sektors komplettieren. An der Suisse Public 2015 erwartet die Bernexpo insgesamt über 600 Aussteller und 20 000 Besucher. (mgt)