Junge Unternehmen und bewährte Technik

Junge Unternehmen und bewährte Technik

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Marcel Müller
Suisse Public

Vom 13. bis 16. Juni 2017 dreht sich auf dem Bernexpo-Gelände zum 23. Mal alles um den öffentlichen Sektor. Die Suisse Public, die Schweizer Fachmesse für öffentliche Betriebe und Verwaltungen, präsentiert die neuesten Trends und Entwicklungen aus unterschiedlichen Bereichen des Beschaffungswesens und setzt in diesem Jahr besonders auf Start-up-Unternehmen.

Gemeinden sind täglich mit einem breiten Spektrum an Herausforderungen konfrontiert. An der diesjährigen Suisse Public dreht sich deshalb alles um Themen wie Bevölkerungswachstum, Urbanisierung, Bedrohung der inneren Sicherheit, Energieversorgung oder Klimawandel. Die Sonderschau Suisse Resilience zeigt, wie Städte und Gemeinden mit modernen Technologien auf diese Herausforderungen reagieren können. Zudem liefert sie Einblicke in die Digitalisierung und Vernetzung von Städten, in Themen wie IT-Sicherheit, Mobilitätskonzepte, den Einsatz von Drohnen zur Datenerfassung oder Cloud-Lösungen.

Zum Anfassen und Testfahren

Unter dem Motto «Beraten lassen, staunen und selber Hand anlegen» wird es im neuen Suisse Public Demopark auf dem Bernexpo-Freigelände nicht nur Live-Präsentationen geben, die Fahrzeuge und Geräte können auch selbst getestet werden. Und diejenigen, die der Gerätetest oder die Testfahrt überzeugt hat, haben vor Ort auch die Möglichkeit, die Geräte oder Fahrzeuge zu erwerben.

Plattform für Start-ups

Die rund 20000 Messebesucher, die an der Suisse Public erwartet werden, treffen auf dem Bernexpo-Gelände auf etwa 600 Aussteller und mit ihnen auf ein breites Themenspektrum. Sie präsentieren Dienstleistungen, Produkte und Trends, unter anderem aus den Bereichen Kommunalfahrzeuge und -maschinen, Winterdienst, Verkehr, Informatik und Sicherheit, Abfallentsorgung und Recycling, Gebäudeunterhalt und Umwelttechnik.

Ein besonderes Augenmerk legen die Organisatoren in diesem Jahr auf Start-up-Unternehmen. Im Sonderbereich Start-ups erhalten Jungunternehmer und neue Anbieter eine Plattform, um sich einem grossen Publikum zu präsentieren und zukünftige Investoren kennenzulernen. Fachbesucher können sich im neuen Bereich über innovative Aussteller informieren und sich von den Jungunternehmern inspirieren lassen.

Referate und prominente Gäste

Parallel zum Messebetrieb bietet auch die 23.Suisse Public wieder ein breites Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Referaten. Im Forum informieren Aussteller, Experten und Verbände über aktuelle Trends und Entwicklungen und liefern Tipps zu den unterschiedlichsten Themen. Hier werden auch Bundesrat Alain Berset und der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried zu Gast sein.

E-Mobil-Rallye zu Besuch

Zu guter Letzt fährt am Freitag, 16.Juni 2017 eine aussergewöhnliche Schar auf dem Bernexpo-Gelände ein: Die «Wave Trophy», die weltweit grösste E-Mobil-Rallye, tourt vom 9. bis 17.Juni 2017 mit 115 Elektro-Teams durch die Schweiz und legt auch einen Zwischenstopp an der Suisse Public ein. Dort kann man am letzten Messetag die verschiedenen Elektro-Fahrzeuge aus nächster Nähe begutachten und mehr über Elektromobilität erfahren. Sowohl moderne und exklusive Marken-Fahrzeuge als auch zu Elektrofahrzeugen umgebaute Oldtimer werden anzutreffen sein. (mgt/nsi)

Suisse Public 2017

Datum: Dienstag bis Freitag, 13. bis 16. Juni 2017

Ort: Bernexpo-Gelände, Bern

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Donnerstag: 9 – 17 Uhr
Freitag: 9 – 16 Uhr


Eintritt: 25 Franken (Tagesticket)