Standortmarketing für die Kleinen

Standortmarketing für die Kleinen

Gefäss: 

Die Vermarktungsmechanismen für kleinere Standorte sind im Gegensatz zu jenen von Metropolitan-Regionen oder Nationen sehr unterschiedlich.

Unternehmen evaluieren heute nach anderen Gesichtspunkten neue Standorte, als sie dies noch vor zehn oder zwanzig Jahren taten.

Die rasante Verbreitung des Internets und die damit verbundenen Applikationen tun ein weiteres dazu, dass sich die Kommunikationsregeln innerhalb der letzten Jahre verändert haben. Dazu kommt der Innovationsdruck im öffentlichen Umfeld.

Der von Markus Müller herausgegebene Praxisleitfaden mit dem Titel «Public Marketing. Public Innovation.» vermittelt Tipps, wie Regionen und Gemeinden heute ein gelungenes Standortmarketing aufbauen und betreiben können. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den Einsatz von elektronischen und sozialen Medien gelegt.

Markus Müller (Hrsg.): «Public Marketing. Public Innovation.»,  Tredition Verlag, ISBN 978-3-8495-7623-3
Weitere Infos sind auf der Verlagswebsite zu finden.