Orientierung auf Reisen

Orientierung auf Reisen

Gefäss: 

Zu dieser Aneignung ermuntert das vorliegende Buch mit zahlreichen, reich bebilderten Beispielen aus der ganzen Welt. Ein umfangreicher Theorieteil zeigt zudem, wie das Planen und Umsetzen eines eigenen Leitsystems gelingt. Dazu dienen unter anderem ausführlich beschriebene «Good Practices», also bewährte Arbeitsabläufe. Diese Tipps liefern wertvolle Hinweise, um klassische Fallen zu vermeiden. So wird etwa darauf hingewiesen, dass fast alle Agenturen ihre jeweils eigene Kultur des Vermittelns und Beschriftens pflegen. Informationsstelen lassen sich nicht überall aufstellen, und gerade bei historischer Bausubstanz ist eine behutsame Beschriftung angezeigt. Fachbeiträge zur dreidimensionalen Beschriftung, zur Fertigungs- und Befestigungstechnik zeigen, wie das Unternehmen trotzdem gelingen kann. Vom Untertitel «Touristische Leitsysteme» sollten sich Gemeinderäte übrigens nicht abschrecken lassen. Neben Flughäfen dienen zahlreiche Leitsysteme aus Museen und Städten als Beispiel. Wer sich in das Thema einliest, findet auch viele  nützliche Ideen für die Beschilderung des Gemeindehauses oder die Wegweisergestaltung am nächsten Dorffest. (ms)

[[Slideshow]]

Orientierung auf Reisen. Touristische Leitsysteme im internationalen Kontext.
Christian Lunger, Markus Scheiber
DOM Publishers, 1. Auflage 2009
ISBN 978-3938666203, 112 Franken