Leitfaden zur Landschaftsverträglichkeit

Leitfaden zur Landschaftsverträglichkeit

Gefäss: 

Niemand bestreitet den Wert intakter Landschaften, obwohl sie dem Siedlungsdruck immer mehr zum Opfer fallen. Intakte Landschaften sind lebenswichtig für die Erholung, die Gesundheit, die natürlichen Kreisläufe und die Artenvielfalt. Und nicht zuletzt sind sie das unersetzliche Kapital für einen nachhaltigen Tourismus.

Mithilfe eines «Leitfadens Landschaftsverträglichkeit» sollen im Rahmen von Planungsentscheiden die Interessen der Landschaft ein höheres Gewicht erhalten. Mit dem Leitfaden und der dazugehörigen Checkliste wird allen mit Bau- und Planungsfragen betrauten Personen in Büros sowie den Verwaltungen aller Stufen ein einfaches Instrument in die Hand gegeben, um die Werte von Natur und Landschaft bei der Beurteilung von planungs- und baurechtlichen Vorhaben angemessen zu berücksichtigen.

Der erste Teil des Leitfadens erläutert Inhalt, Ziel und juristische Rahmenbedingungen einer Prüfung der Landschaftsverträglichkeit. Im zweiten Teil werden Ablauf und die Prüfpunkte der Verträglichkeitsprüfung behandelt. Zentrales Arbeitsinstrument ist die Checkliste für Landschaftswerte.

Der «Leitfaden Landschaftsverträglichkeit» wurde von der Groupe de Réflexion, einer Interessengruppe, die sich für den Erhalt der Landschaft einsetzt, verfasst. (mgt/aes)

Weitere Informationen und Download «Leitfaden Landschaftsverträglichkeit»