Leitbild «Zürichsee 2050»: Der See und seine Ufer sollen langfristig attraktiv bleiben

Leitbild «Zürichsee 2050»: Der See und seine Ufer sollen langfristig attraktiv bleiben

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Abderitestatos/wikicommons

 

Begehrte Wohnlage, intensiv genutztes Erholungsgebiet, Speicher für hochwertiges Trinkwasser und wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren: Der Zürichsee und seine Ufer sind für den Kanton von grosser landschaftlicher, wirtschaftlicher und ökologischer Bedeutung.

Das soll auch langfristig so bleiben. Weil der See aber unterschiedlichen Nutzungs- und Schutzansprüchen ausgesetzt ist, sind Konflikte unvermeidlich, beispielsweise wenn sich im gleichen Raum ruhige und intensive Erholungsformen überlagern oder wenn der Mensch durch seine starke Nutzung der Uferbereiche die Lebensräume von Tieren und Pflanzen unter Druck setzt.

Bisher fehlte ein gemeinsames und ganzheitliches Konzept für die zukünftige Entwicklung des Zürichsees und seiner Uferbereiche. Die Baudirektion des Kantons Zürich hat deshalb in Zusammenarbeit mit der Volkswirtschaftsdirektion sowie den Planungsregionen und den Gemeinden am See das Leitbild «Zürichsee 2050» erarbeitet. Es soll dazu beitragen, die bestehenden Stärken des Zürichseeraums für die Zukunft zu bewahren und aufeinander abgestimmt weiterzuentwickeln.


Aufwertung der Uferbereiche für Menschen und Natur

Ein Kernelement des Leitbilds «Zürichsee 2050» ist die langfristige Gestaltung, Nutzung und Zugänglichkeit der Uferbereiche: Das Leitbild zeigt, wo und wie am Zürichsee mittel- bis langfristig Erholungsräume für die Bevölkerung und Naturräume für Tiere und Pflanzen aufgewertet und neu geschaffen werden können. Um eine räumliche Entflechtung zu erreichen, sind im Leitbild Schwerpunktgebiete für die Erholungsnutzung, für die Aufwertung der Ufervegetation und für die Aufwertung der Flachwasserzone bezeichnet.

Aus den Diskussionen mit den Gemeinden und Regionen sind ausserdem Folgeprojekte hervorgegangen, mit denen besonders wichtige Themen für den Zürichsee weiterentwickelt werden. Dazu gehört etwa die Evaluation von möglichen Hafenstandorten und von Standorten für Inselschüttungen im Zürichsee. Das Leitbild dokumentiert zudem ergänzende Ideen der Gemeinden zur langfristigen Entwicklung des Zürichseeufers.

Zum Leitbild wurde ein sehenswerter Film produziert, der den Betrachter in gut sieben Minuten rund um den Zürichsee führt und die Vielseitigkeit der Landschaft präsentiert (siehe oben).  (mgt/aes)

Das Leitbild «Zürichsee 2050» als PDF