Inserto AG schliesst sich der Steffen Informatik Gruppe an

Inserto AG schliesst sich der Steffen Informatik Gruppe an

Gefäss: 

Die Inserto AG wird vollständig in die Steffen Informatik Gruppe integriert. Die Dienstleistungen, das Angebotsportfolio und der Kundenfokus werden unverändert beibehalten und ergänzen so das Angebot der Steffen Informatik Gruppe.

Die gesamte Belegschaft der Inserto AG wird wie bis anhin am Standort Zug beschäftigt, ebenso führt Thomas Seiz das Unternehmen weiterhin als Delegierter des Verwaltungsrates. Einzig der Name der Gesellschaft wird im vierten Quartal auf Steffen Informatik Enterprise Solutions geändert. Mit diesem Schritt ist die Steffen Informatik AG in der Lage, künftig verstärkt auch die Bereiche Consulting, Systemintegration und Cloud Services im Enterprise Segment zu bedienen.

Beide IT-Unternehmen verbindet eine langjährige Bekanntschaft und regelmässige Zusammenarbeit. Das Ziel der Akquisition ist der Zusammenschluss von Know-how und bestehenden und neuen Kunden ein breiteres und attraktiveres Produkte- und Leistungsportfolio zu bieten: Steffen Informatik betreibt drei Datacenter in der Schweiz, die höchste internationale Standards erfüllen. Auch das Handelsportfolio mit HP-Servern und –
Enterprise-Storage-Lösungen, ebenso das zentrale Service Desk wird Inserto künftig gewinnbringend nutzen. Umgekehrt profitieren die Kunden der Steffen Informatik von Supportleistungen und Eskalationsmöglichkeiten mit Microsoft Premier-Vertrag, einer Erweiterung des Handelsportfolios mit WAN-Optimierung und IBM-Komponenten und mehr Know-how im Bereich von Microsoft Hyper-V und System Center.

Mit dem Zusammenschluss verfolgt die Steffen Informatik ihre Wachstumsstrategie: Mit der Inserto AG zählt die Steffen Informatik Gruppe 130 Mitarbeiter an fünf Standorten: Mägenwil, Pratteln, St.Gallen, Bern und neu Zug.