«GemDat» übernimmt Baugesuch-Service von Base-Net

«GemDat» übernimmt Baugesuch-Service von Base-Net

Gefäss: 

Topax Bau wird über eine Schnittstelle mit «GemDats» Lösung für Bauverwaltungen oder anderen Baufachanwendungen verbunden. Bauprojekte können so von der Entstehung bis zum Abschluss elektronisch und medienbruchfrei abgewickelt werden.

«Wir sind überzeugt, dass mit dieser Übernahme zukunftweisende Themen wie elektronisches Baugesuch und die Integration der Endkunden noch stärker vorangetrieben und ausgebaut werden können», sagt «GemDat»-CEO Sandro Ferrarini. Der Fachservice werde auch in Zukunft unabhängig von Portalen und Fachanwendungen sein und damit offen, als echter E-Government-Service schweizweit eingesetzt werden zu können.

Konsequentes E-Government

Topax Bau ist eine Lösung, welche E-Government konsequent über Verwaltungsgrenzen hinaus umsetzt: Der standardisierte Service erlaubt es Gesuchstellern, über eine Web-Anwendung Baugesuche vollständig elektronisch – von der Eingabe bis zum fertigen Bauwerk – mit der Verwaltung abzuwickeln. Die erforderlichen Dokumente werden an einem zentralen Ort aufbewahrt und können anderen in das Projekt involvierten Partnern zur Verfügung gestellt werden.

Dabei behalten Gesuchsteller stets über Gemeinde- und Kantonsgrenzen hinweg den Überblick über den Verlauf der Verfahren, kann doch Topax Bau unabhängig von Fachanwendungen und Portalen in bestehende Infrastrukturen integriert werden. Die Verwaltung schützt so ihre Investitionen.

Zudem profitieren Gesuchsteller und Verwaltungen gleichzeitig von sinkenden Papiermengen, kürzeren Reaktionszeiten, weniger Anfragen und höherer Transparenz.