Erster Release der E-Government-Landkarte Schweiz

Erster Release der E-Government-Landkarte Schweiz

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Screenshot www.egovernment-landkarte.ch

Die auf der Webanwendung verfügbaren Informationen stehen heute auch in übersichtlichen Listen, beispielsweise zu den verzeichneten E-Government-Lösungen oder zu den 42 abrufbaren Behördenleistungen gemäss Leistungsinventar eCH0070 bereit. Wo vorhanden, sind die E-Government-Dienstleistungen, und -Lösungen neu direkt mit der Behörde, welche diese umgesetzt hat, verlinkt.

Über 200 Gemeinden neu auf der E-Government-Landkarte

Auf der Webanwendung finden sich heute bereits Angaben zu der elektronischen Umsetzung von Behördenleistungen in allen Kantonen und gut 380 Schweizer Gemeinden. Insgesamt sind somit Informationen zu fast 3500 umgesetzten E-Government-Lösungen verfügbar. Auch unter den Anbietern von Behördenlösungen, die Informationen zu ihren umgesetzten Lösungen liefern, konnte seit Mai 2014 rund ein Drittel neu für ein Engagement auf der E-Government-Landkarte gewonnen werden.

Anfang 2015 wird über die Überführung der E-Government-Landkarte Schweiz in den ständigen Betrieb entschieden. Dafür soll die bestehende Pilotlösung evaluiert werden. (mgt/aes)

Die E-Government-Landkarte Schweiz