Cham und Zug spannen zusammen

Cham und Zug spannen zusammen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Archiv «kommunalmagazin»

Die Gemeinden Zug und Cham werden in Zukunft die Informatik gemeinsam betreiben. Das bedingt eine gemeinsame Plattformt mit adäquaten Softwareprodukten. Das haben die beiden Räte übereinstimmend beschlossen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand, wie Zug und Cham gemeinsam mitteilen: Es können Synergien genutzt und Kosten gesenkt oder optimiert werden, beispielsweise mit grösseren Mengenrabatten bei der Beschaffung von Hardware und Software-Lizenzen oder durch die Zusammenarbeit bei IT-Projekten.

Start in der Schule

In einem ersten Schritt werden die Schulen von Cham mit neuer Hardware und mit Software-Lösungen ausgestattet, die auch die Stadt Zug benutzt. Dieses Projekt soll bis Ende Jahr umgesetzt sein. In einem nächsten Schritt soll 2014 auch die Verwaltung der Gemeinde Cham an die Systeme der Stadt Zug angeschlossen werden. (mgt/aes)