80 Einwohner, 5000 Fans

80 Einwohner, 5000 Fans

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Ein Teil der Fan-Wand in Obermutten

Gute Ideen sind oft einfach, und manchmal scheinen sie auch leicht verrückt. Welcher hochbezahlte Berater hätte einer Gemeinde schon geraten, die Bilder ihrer Facebook-Fans auszudrucken und an ein Anschlagbrett im Dorf zu hängen? Wohl keiner. Doch Gemeindepräsident Martin Wyss warb genau damit in einem Youtube-Video. Das war am 23. September. Am 26. September feierte man in der Gemeinde mit gut 80 Einwohnern die ersten 10 Fans mit einem weiteren Video. Dann begann das zu greifen, was im Fachjargon «Viral Marketing» heisst, die Mund-zu-Mund-Propaganda im Internet. Am 28. September zeigte sich Wyss schon «total überollt» vom Andrang auf der Facebook-Seite. Eine Einwohnerin stellte ihren Stall mit 57 Quadratmetern Anschlagfläche zur Verfügung und erhielt dafür einen Blumenstrauss. Inzwischen dürfte bald ganz Obermutten mit Facebook-Profilfotos tapeziert sein. Bald 5000 Fans zählt die Facebook-Seite, sogar das südkoreanische Fernsehen berichtete . Bei diesem Erfolg dürfte so manche Werbeagentur neidisch werden. Denn die Obermutter machen anscheinend alles richtig. Sie bedanken sich sogar bei ihren Fans - mit einem Orgelkonzert in der Dorfkirche  (ms)