Neue Elektro-Kommunalfahrzeuge für die Stadt Bern

Neue Elektro-Kommunalfahrzeuge für die Stadt Bern

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg

Das Tiefbauamt der Stadt Bern verfügt neu über eine Strassenreinigungsmaschine und zwei Kleinmüllfahrzeuge mit Elektroantrieb. Sie stehen ab sofort im täglichen Einsatz für ein sauberes Bern.

Die Stadtberner Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün (TVS) «legt grossen Wert auf eine möglichst umweltfreundliche Fahrzeugflotte», wie sie mitteilt. So werde der Fuhrpark schrittweise auf alternative Antriebssysteme umgestellt.

Dabei werden Elektromotoren bevorzugt, weil diese nicht nur umweltverträglich, sondern auch leiser seien – was gerade in Wohngebieten von grosser Bedeutung ist. «Die deutlich leiseren Fahrzeuge sind für die Ohren von Einsatzpersonal und Bevölkerung wie ein Wellness-Erlebnis», sagte Ursula Wyss, SP-Gemeinderätin und Direktorin TVS.

15 Nutz- und Kommunalfahrzeuge mit Elektroantrieb bis 2020

Im Rahmen von Ersatzbeschaffungen soll im Bereich der Nutz- und Kommunalfahrzeuge ein grosser Schritt in Richtung Elektromobilität getan werden. Insgesamt fünf Reinigungsmaschinen, vier Kleinmüllfahrzeuge mit Pressmulde und sechs Kleinmüllfahrzeuge mit Gitteraufbau werden bis Ende 2020 täglich für eine saubere Stadt Bern im Einsatz stehen. Mit dem Ersatz einer konventionell angetriebenen Reinigungsmaschine durch ein Reinigungsfahrzeug mit Elektroantrieb werden jährlich etwa 26 Tonnen weniger CO2 ausgestossen.

Die Stadt Bern wurde 2015 erneut mit dem Energiestadtlabel in Gold ausgezeichnet. Die Beschaffung entspricht auch den Zielen der Energie- und Klimastrategie 2015–2025. Ein Ziel ist, dass der Verbrauch fossiler Treibstoffe beim Werkverkehr gegenüber 2008 um 30 Prozent gesenkt wird. Einen Beitrag dazu sollen Elektrofahrzeuge leisten.

Beitrag aus dem Ökofonds von Energie Wasser Bern

Für die Entwicklung und Beschaffung entsprechender Fahrzeuge sind im Rahmen von Programmen zur Förderung von Elektroantrieben Unterstützungsbeiträge aus dem Ökofonds von Energie Wasser Bern (EWB) möglich: Für die fünf zu beschaffenden Reinigungsmaschinen mit Elektroantrieb mit einem Beschaffungspreis von je 350 000 Franken wurde ein Beitrag von 95 000 Franken pro Fahrzeug zugesichert. (mgt/aes)