Kraftvoll und wendig: der neue Nilfisk City Ranger 3570

Kraftvoll und wendig: der neue Nilfisk City Ranger 3570

Gefäss: 

Die Rapid Technic AG präsentierte kürzlich eine Neuheit in ihrem Sortiment: Mit dem Nilfisk City Ranger 3570 hat das Unternehmen mit Sitz in Killwangen AG den knickgelenkten Geräteträger mit dem schnellsten Anbaugerätewechsel auf den Schweizer Markt gebracht.

Kompakt, leistungsstark und vielseitig – eigentlich müsste über den Nilfisk City Ranger 3570 gar nicht mehr gesagt werden. Doch das kann jeder behaupten. Ein Glück, dass der knickgelenkte Geräteträger für sich selbst spricht: Die Multifunktionsmaschine des dänischen Herstellers Nilfisk, welche die Rapid Technic AG kürzlich auf den Schweizer Markt brachte, ist mit einem starken 67-PS-Perkins-Motor ausgerüstet, zeichnet sich durch eine beständig hohe Kehrsaug-Leistung aus und bietet dem Fahrer mit den Panoramafenstern eine ideale Sicht auf die Arbeitsgeräte und den Verkehr.

Hindernisse «umschiffen»

Wie sich bei der Präsentation der Nilfisk-Neuheit am Geschäftssitz der Rapid Technic in Killwangen AG schnell gezeigt hat, ist der Geräteträger durch die Knicklenkung äusserst wendig. Dadurch können auch sehr enge Bereiche, wie beispielsweise Fussgängerzonen mit vielen Sitzbänken, Abfalleimern und Pfosten zuverlässig gereinigt werden.

Hindernisse sind in solchen Bereichen keine Seltenheit. Deshalb ist die Maschine mit einem cleveren «Anti-Kollision-System» der Frontbeseneinheit ausgestattet, wodurch Schäden durch Hindernisse vermieden und die Besen automatisch wieder in die Ausgangsposition zurückgebracht werden. Dieses Besensystem unterstützt den Fahrer ausserdem, indem die Besen weitgehend selbständig um die Hindernisse herum «rollen».

In allen Jahreszeiten einsetzbar

Der Nilfisk City Ranger 3570 ist eine Maschine für den Ganzjahreseinsatz. Mit den passenden Anbaugeräten, die speziell für diesen Geräteträger entwickelt wurden, können die vielseitigen Unterhaltsaufgaben in Gemeinden – ob Kehren, Winterdienst, Nassreinigung oder Mähen – mit einem einzigen Gerät erledigt werden. Dadurch kann die Flotte verkleinert und dafür die Auslastung der einzelnen Maschinen erhöht werden.

Der effiziente Einsatz in unterschiedlichen Aufgabengebieten bedingt aber auch, dass der Wechsel der Anbaugeräte schnell und einfach vonstattengeht. Hier ist der City Ranger 3570 besonders stark: In wenigen Minuten kann er von einer zur anderen Arbeitsfunktion umgebaut werden. Da könnte sich noch während des Laubkehrens ein Schneesturm am Himmel zusammenbrauen, bei den ersten Schneeflocken wäre der Pflug längst montiert. (mgt/nsi)