Der neue Toyota Proace ersetzt den Hiace

Der neue Toyota Proace ersetzt den Hiace

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bilder: Zvg

Zur Auswahl stehen drei Aufbauvarianten, zwei Radstände, zwei Dachhöhen und eine Vielzahl von Kombinationen mit verglasten oder verblechten Türen. Der Panel Van verfügt über eine verblechte Schiebetüre sowie hintere verblechte Flügeltüren. Der ebenfalls mit drei Sitzplätzen ausgestattete «Glass Van» präsentiert sich rundum verglast. Der «Crew Cab Van», mit hinten verblechten Seitenteilen, verfügt über zwei verglaste Schiebetüren und eine Sitzbank für insgesamt sechs Insassen. Optional können zudem alle Modelle mit einer zweiten verblechten oder verglasten Schiebetüre und einer verglasten Heckklappe bestellt werden.

Ladevolumen bis 7 Kubikmeter

Auch die Laderaumdimensionen und die Ladevolumen der neuen Toyota Proace-Modelle können sich sehen lassen. Schon das 4,8 m lange Basismodell mit 1,98 m Höhe verfügt über ein Ladevolumen von 5 m3. Mit dem von 3 m auf 3,12 m verlängerten Radstand vergrössert sich dieses auf 6 m3. Der nur mit dem langem Radstand verfügbare Proace mit 2,29 m Fahrzeughöhe (Hochdach) fasst 7 m3. Der bei allen Modellen durch eine Trennwand mit Fenster separierte Laderaum misst in der Länge 2,25 m oder 2,58 m. Die Höhe beträgt 1,44 m oder 1,75 m. Die maximale Innenbreite beträgt bei allen Modellen 1,60 m. Die Nutzlast bewegt sich je nach Modell zwischen 1005 und 1219 kg. Die maximale gebremste Anhängelast des PROACE beträgt 2000 kg.

Sparsame Turbodiesel-Aggregate

Als Antriebe stehen zwei moderne und gegenüber den Vorgänger-Modellen wesentlich sparsamere Turbodiesel-Aggregate zur Wahl. Der für alle Modelle mit Normaldach verfügbare 1,6-Liter leistet 90 PS und 180 Nm @ 1500/min. Sein Verbrauch wird mit 6,7 l/100 km beziffert. Der auch für die Hochdachversionen verfügbare 2,0-Liter leistet 128 PS und generiert ein Drehmoment von 320 Nm @ 2000/min. Sein Normmix-Verbrauch beträgt sparsame 6,4 l/100 km. Beide Motoren treiben die Vorderräder an. Der 1,6-Liter ist an ein manuelles 5-Gang-Getriebe gekoppelt, der 2.0-Liter verfügt über ein 6-Gang-Getriebe.

Optionale Traktionskontrolle mit fünf Fahrprogrammen

Sicherheit bei allen Strassenverhältnissen, ein agiles Handling und angenehmen Fahrkomfort garantieren moderne Radaufhängungen, ein gross dimensioniertes Bremssystem mit Bremsassistent, eine ausgewogene Feder-/Dämpferabstimmung und das bei allen PROACE serienmässige Toyota Stabilitätssystem VSC. Mit der optionalen, fünfstufigen Traktionskontrolle TTS (Toyota Traction Select) mit integriertem Berganfahr-Assistent lässt sich die Traktion zudem situativ den aktuellen Strassenverhältnissen anpassen.

Bequemer Fahrgastraum mit sehr guter Ausstattung

Auch im Fahrgastraum bieten die neuen Toyota Proace viele Annehmlichkeiten. Schon im Basismodell Terra sind Ablagen auch im Dachhimmel, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, eine zweifach verstellbare Lenksäule und eine hochwertige Audioanlage serienmässig. Das luxuriösere Modell Luna verfügt zusätzlich über eine Klimaanlage, einen CD/MP3-Player mit USB-Anschluss und Bluetooth, einen kombinierten Tempomat mit Speedlimiter und einen Beifahrer-Airbag. Alle Proace-Modelle verfügen zudem serienmässig über eine Stromverteilerbox im Heckbereich, welche auch einen Anschluss an die Anhänger-Steckdose erlaubt.