Fachtagung Wasser 2018: Risikobewertung

Fachtagung Wasser 2018: Risikobewertung

Donnerstag, 15. November 2018
Wasserrohrbruch
Quelle: 
Wikicommons (gemeinfrei)

Wasserversorgungen stehen in der Pflicht, sich vor Gefahren in jeglicher Hinsicht zu schützen und erforderliche Massnahmen zu treffen. Gerade für Wasserversorgungen ist das Erkennen, Identifizieren, Einschätzen und Beherrschen von Gefahren von zentraler Bedeutung, da sie das streng regulierte Lebensmittel Wasser vertreiben. Dies bedingt wiederum, dass für eine seriöse Beurteilung die Prozessabläufe einschlägig verstanden werden. Nur so können mögliche wunde Punkte einer Wasserversorgung für die Bewertung erkannt werden.

Am 21. Lippuner Seminar soll einem spezifischen Teilnehmerkreis aus Wasserversorgungsunternehmen, Entscheidungsträgern der Politik, Verwaltung, Industrie und Gewerbe, Ingenieur- und Beratungsbüros aufgezeigt werden, welche Herausforderungen und Risiken eine Wasserversorgung täglich zu bewältigen hat. Damit diese effektiv, effizient und nachhaltig angegangen werden können, ist es unabdingbar, dass viele Aspekte jederzeit berücksichtigt werden. Sei dies auf politischer, finanzieller, gesellschaftlicher oder technischer Ebene. Es werden Praxisbeispiele und Erfahrungswerte mit wertvollen Erkenntnissen geteilt.

Auch dieses Jahr profitieren die Besucher von Referenten aus Verwaltung, Privatwirtschaft und angewandter Forschung sowie einem umfassenden Überblick über Produkte und Dienstleistungen aus der Wasserbranche in der Leistungsshow.

Fachtagung Wasser 2018: Risikobewertung

15
Nov

Kosten: 220 Franken

Anmeldeschluss: 9. 11. 2018

Messezentrum Thun-Expo
Kasernenstrasse
3600 Thun
Schweiz