Tageskurs: Energiedatenmanagement in kommunalen Bauten

Energiedatenmanagement in kommunalen Bauten

Donnerstag, 25. Oktober 2018
Energiedatenmanagement Symbolbild
Quelle: 
Archivbild

Was bietet ein fortschrittliches Energiedatenmanagement?

Die Energiestrategie 2050 steckt ambitionierte Ziele und sieht unter anderem Massnahmen für die effiziente Nutzung von Energie vor. Gemeinden sind gefordert, für die Umsetzung eine Vorbildrolle einzunehmen. Aufgrund neuer Rahmenbedingungen, zunehmendem Energiebewusstsein und steigendem Kostendruck erhält Energieeffizienz einen immer wichtigeren Stellenwert. Das exakte Monitoring und Controlling der Energiedaten von Liegenschaften und haustechnischen Anlagen macht Einsparpotenziale in der Strom-, Wasser- und Wärmeversorgung sichtbar. Intelligentes Energiedatenmanagement reduziert den Aufwand für die Erfassung und Verarbeitung von Daten. Dank kontinuierlichem Monitoring erkennt man zudem zeitnah, ob die kommunalen Energieziele erreicht werden und wie Kosten eingespart werden können.

Praktisch und alltagsnah aufzuzeigen, was ein fortschrittliches Energiedatenmanagement heute bietet, ist der Kern dieses neuen Kurses. Mit den Kennzahlen und daraus abgeleiteten Massnahmen verschiedener Gemeinden zeigen Experten, wie man eine Effizienzsteigerung in Betrieb und Unterhalt von kommunalen Liegenschaften erzielen kann.

Energiedatenmanagement in kommunalen Bauten

25
Oct

Kosten:
490 Franken (Nichtmitglied)
410 Franken (Mitglieder SGV sowie EKZ-Mitarbeiter oder -Kunden)
370 Franken (Mitglieder Pusch)

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.

Kulturpark
Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
Schweiz

+41 44 267 44 16