Wastevision 2017

Wastevision 2017

Donnerstag, 28. September 2017

Innovative Verfahren und Geräte in der Abfallaufbereitung

Schon seit geraumer Zeit dient Abfall als Ressource – Urban Mining ist ein wichtiges Thema. Durch den Einsatz von innovativen Verfahren und Geräten gelingt es immer effektiver neue Wertstoffpotenziale zu erschliessen. Diese Entwicklungen definieren den «Stand der Technik» immer wieder neu.

Welche Rolle spielen Behörden als Treiber für technische Innovation? Was können wir aus früheren Fehlentwicklungen für die Zukunft lernen? Welche innovativen Verfahren und Geräte für das Urban Mining stehen bereit oder sind in Entwicklung? Wie bewähren sich innovative technische Maschinen und Verfahren in der Praxis der Abfallaufbereitung? In welche Richtung wird sich der Stand der Technik in den nächsten Jahren in der Schweiz entwickeln?

Die Fachtagung richtet sich an Unternehmungen und Behörden, die sich direkt oder indirekt mit Abfällen oder deren Aufbereitung auseinandersetzen. Dabei steht nicht der wissenschaftliche Aspekt im Vordergrund, sondern die Praxis. Die Wastevision vermittelt den Teilnehmern einen vertieften Einblick in neue Entwicklungen im Bereich der Abfallaufbereitung.

Wastevision 2017: Innovative Verfahren und Geräte in der Abfallaufbereitung

28
Sep

Kosten: 385 Franken

Anmeldeschluss: 15. September 2017

HSR Hochschule für Technik Rapperswil, Aula
Oberseestrasse 10
8640 Rapperswil-Jona
Schweiz