Die Energiewende als Chance für Gemeindewerke

Die Energiewende als Chance für Gemeindewerke

Freitag, 25. August 2017
Riesenbatterie auf dem Campus der EPFL
Quelle: 
Alain Herzog, EPFL

Die Energiewende stellt die Gemeindewerke vor grosse Herausforderungen: Welche Netzstrukturen werden für die künftige Energieversorgung nötig sein? Welche Rolle werden neue Technologien spielen? Wo ist ein Ausbau der Netze sinnvoll, wo soll auf Speicherung gesetzt werden?

Damit die Gemeindewerke die Chancen der Energiewende nutzen können, sollten sie sich frühzeitig mit diesen wichtigen Fragen auseinandersetzen. Die Tagung beleuchtet neben den politischen Rahmenbedingungen und den gesetzlichen Neuerungen die aktuellen Entwicklungen hin zu mehr erneuerbaren Energien und den damit verbundenen Herausforderungen wie Netzkonvergenz, Speichermöglichkeiten oder Lastenmanagement. Sie thematisiert, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, damit moderne Technologien zum Einsatz kommen können. Zudem zeigen gute Praxisbeispiele neue Geschäftsfelder und zukunftsfähige Strategien auf.

Zielpublikum: Leiter von Gemeindewerken, Vertreter von Energieversorgungsunternehmen, Behördenmitglieder, Verwaltungsangestellte, Mitglieder von Energiekommissionen, Finanzvorsteher und Vertreter von Zweckverbänden.

Tagung Energiewende

25
Aug

Ort: Glockenhof Zürich

Kosten:
390 Franken (Nichtmitglieder)
330 Franken (OKI- und SSV-Mitglieder)
270 Franken (Pusch-Mitglieder)

Glockenhof Zürich
Sihlstrasse 31
8001 Zürich
Schweiz

044 267 44 11