Swiss Telecommunication Summit: Homo digitalis

Swiss Telecommunication Summit: Homo digitalis

Donnerstag, 29. Juni 2017
Homo digitalis
Quelle: 
Asut-Broschüre

Swiss Telecommunication Summit: Homo digitalis – Der Mensch in der digitalen Wirtschaft

Technologiekonzerne und IT-Abteilungen treiben die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in raschen Schritten voran. Innovative Technologien und neue Geschäftsmodelle allein reichen jedoch nicht aus, um den Erfolg in der digitalisierten Wirtschaft zu sichern. Denn nicht die Technik, sondern der Mensch ist der wichtigste Erfolgsfaktor für die Digitalisierung. Veränderungen werden nur dann akzeptiert und unterstützt, wenn Kunden darauf vertrauen können, dass Dienstleister und Produzenten sie nicht nur als Ressource für Daten sehen, sondern ihre Bedürfnisse und Erwartungen ernst nehmen.

Die aktuellen Debatten über Datenschutz und Privatsphäre oder über den Einsatz von Robotern in der Industrie zeigen deutlich, dass hier Handlungsbedarf besteht. Aber wie verändern sich nun die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern und zwischen den Produktionsfaktoren Arbeit, Kapital und Ressourcen. Welche Bedürfnisse, Erwartungen und Sorgen müssten die Protagonisten der Digitalisierung adressieren, damit die Bevölkerung den Wandel mittragen kann? Wieviel Sicherheit und Privatsphäre wollen wir? Brauchen wir gar einen neuen digitalen Gesellschaftsvertrag?

Am Swiss Telecommunication Summit 2017 werden CEOs führender Unternehmen, Direktoren von Bundesämtern und Politiker diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven und kontrovers diskutieren.

Swiss Telecommunication Summit

29
Jun

Donnerstag, 29. Juni 2017, 9.15 bis 16.45 Uhr

Kosten: 850 Franken (Asut-Mitgliedern stehen Gratiseintritte und reduzierte Tickets für 350 Franken zur Verfügung.)

Anmeldeschluss: 19. Juni 2017

Kursaal Bern
Kornhausstrasse 3
3013 Bern
Schweiz