Nationale Konferenz zur Zukunft der digitalen Schweiz

Nationale Konferenz zur Zukunft der digitalen Schweiz

Montag, 20. November 2017
Blick in die digitale Zukunft mit der VR-Brille
Quelle: 
pixel2013/Pixabay

Konferenz «Digitale Schweiz» als «Multistakeholder»-Anlass

Die Schweiz soll die Chancen der Digitalisierung in allen Lebensbereichen konsequent nutzen und dabei den Menschen in ihren Mittelpunkt stellen. Mit diesem Ziel hat der Bundesrat im April 2016 seine Strategie «Digitale Schweiz» verabschiedet. Nach eineinhalb Jahren wird nun eine erste Bilanz gezogen: Im Rahmen einer nationalen Konferenz diskutieren am 20. November 2017 Vertreter der verschiedenen Interessengruppen über das bisher Erreichte und den Handlungsbedarf für eine nachhaltige Weiterentwicklung der digitalen Schweiz.

Dialog «Digitale Schweiz»

Bereits im Vorfeld der nationalen Konferenz hat das Bundesamt für Kommunikation (Bakom) im Rahmen des Dialogs «Digitale Schweiz» die Diskussion zu den Kernzielen und Themen der bundesrätlichen Strategie lanciert. Der ständige Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Behörden, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft seien für die Weiterentwicklung der Schweiz entscheidend, schreibt das Bakom in einer Mitteilung. Es lädt zudem jedermann dazu ein, über die Online-Plattform www.digitaldialog.swiss einen persönlichen Beitrag an diesen Dialog über die Zukunft der digitalen Schweiz zu leisten. Die Dialogbeiträge werden in die Nachfolgearbeiten zur nationalen Konferenz vom 20. November 2017 einfliessen.

Nationale Konferenz «Digitale Schweiz»

20
Nov

Die Teilnahme ist gratis, allerdings grundsätzlich nur auf Einladung (persönliche Einladungen werden im Herbst versandt). Ein paar Plätze sind jedoch noch frei für weitere Interessenten (per Online-Anfrage).

Zentralstrasse 60
2501 Biel
Schweiz

+41 58 460 55 05