Qualität und Kostenmanagement in der Langzeitpflege – geht das zusammen?

Qualität und Kostenmanagement in der Langzeitpflege – geht das zusammen?

Donnerstag, 07. Dezember 2017
Betreuung einer älteren Person im Rollstuhl
Quelle: 
maxlkt/Pixabay

Herausforderungen für Pflegeheime und Gemeinden

Insbesondere soziodemografische Gründe lassen einen weiteren Anstieg der Anzahl Personen mit höherem Pflegebedarf im Heim und in der ambulanten Pflege erwarten. Entsprechend verändert sich der Bedarf an qualifiziertem Pflegepersonal bei gleichzeitiger Ressourcenknappheit. Auf der Finanzierungsseite wird die Kostensteigerungen vor allem durch die Gemeinden zu tragen sein. In der Konsequenz, dass die zu deckenden Restkosten weiter zunehmen werden.

Die Tagung beleuchtet die Herausforderungen, mit welchen Pflegeheime und Gemeinden konfrontiert sind. Die Situation der Gemeinden wird dargelegt durch Jörg Kündig, Vorstandsmitglied des Schweizerischen Gemeindeverbands und Präsident des Verbands der Gemeindepräsidenten des Kantons Zürich. Weitere Referenten sind unter anderem Stefan Meierhans, Eidgenössischer Preisüberwacher, und Daniel Höchli, Direktor Curaviva Schweiz. Die Redner zeigen Chancen, Instrumente und Massnahmen zur Qualitätssicherung und Kostenoptimierung auf. Im Dialog mit den verschiedenen involvierten Akteuren werden Entwicklungen analysiert und Lösungen diskutiert.

Fachtagung: Qualität und Kostenmanagement in der Langzeitpflege - geht das zusammen?

07
Dec

Kosten:
- 75 Franken für Mitglieder folgender Organisationen:
Curaviva, Spitex Schweiz, Schweizerischer Gemeindeverband, Verband der Gemeindepräsidenten Kanton Zürich
- 95 Franken für Nichtmitglieder

Anmeldeschluss:
10. November 2017

Volkshaus Zürich
Stauffacherstrasse 60
8004 Zürich
Schweiz

+41 41 417 05 70